Willkommen in der Sonderwirtschaftszone : Monopole


1. Gast-Kommentar 2003-01-06 - Glosse
2. Gast-Kommentar 2003-09-21 - Foto: 30 Jahre - kein Ruß!

Gerald Schleidt, Darmstadt

Impressum

Forum für das Problem der "öffentlich-rechtlichen" Firmen und deren Geschäfte


Glosse

Der Beruf des Bezirksstrassenfegermeisters mit Kehrbezirk!

Es sollte vielleicht auch, in Anlehnung an den Bezirksschornsteinfegermeister, den Beruf des Bezirksstrassenfegermeisters geben.

Jeder Strassenfeger bekommt ein Messgerät und macht ab sofort die ASU Untersuchung bei PKW's.

Natürlich erhält jede dieser Fachkräfte dann einen eigenen Kehrbezirk.

Der Strassenfegermeister sorgt für Umweltschutz, Energieersparnis und verhindert, dass mein Auto abbrennt.

Natürlich kann er mich dann auch neutral beim nächsten Autokauf beraten.

Er müßte einmal im Jahr den Auspuff mit einem kleinen Besen bis zum Zylinderkopf auf freien Querschnitt untersuchen, es könnte ja etwas den Auspuff verschliessen. Auch könnte der Auspuff rosten und dadurch könnten Abgase austreten, die ins Wageninnere gelangen, dann besteht Lebensgefahr.

Die Gebühr wird von den Strassenfegermeistern dann selbst vorgeschlagen.

Denken Sie jetzt das ist doch alles ein Witz, lächerlich und geht viel zu weit.

Ja Sie haben Recht.

Genau wie mit den Kaminfegern!!

Viele Grüße

(c) Gerald Schleidt, Darmstadt

Foto: 30 Jahre - kein Ruß!



Ich habe heute mal aus interesse an meiner Gasheiszung das Rauchrohr entfernt und mit meiner Digitalen Kamera ein Foto nach oben in Richtung Kaminkopf gemacht.

Dieses Foto habe ich Ihnen als Anhang mitgeschickt.

Der Kamin ist 30 Jahre alt und nur mit Gasheizung genutzt worden.

Ich finde er sieht aus wie frisch gemauert, oder? Nicht mal die Reste toter Vögel und nicht der Ansatz von Ruß ist da zu sehen.

Warum da jährlich gekehrt werden soll weiß wohl nur der Teufel oder der BSFM.

Gerald Schleidt, Darmstadt


HOME

Redaktion: Joachim Datko
e-mail
93055 Regensburg
Cecilie-Vogt-Weg 9