Autor Thema: Klasse Forum  (Gelesen 1998 mal)

Nurmal als Gast

  • Gast
Klasse Forum
« am: 30.01.14, 13:08 »
Als erstes möchte ich dem Forumsbetreiber meinen herzlichen Dank für seinen Einsatz ausrichten.
Es ist nicht selbstverständlich letztendlich für die Allgemeinheit auf die Barrikaden zu gehen.
Ganz große Anerkennung!

Um auf das Thema Kaminkehrer zu kommen.
Vor 20 Jahren habe ich ein Häuschen mit einer Gasheizung gebaut. Es gab keinen Kaminofen. ???

Damit der Herr in schwarz auf das Dach kommen konnte, hatte ich recht teure Trittziegel verbauen lassen. Diese Ziegel waren dem damaligen Monopolisten nicht groß genug. Schriftlich habe ich bei dem Hersteller der Ziegel Meindl, ein TÜV Gutachten angefordert….
Es gab ein hin und her. Letztendlich habe ich an der Dachrinne und am Kamin zusätzlich einen Gitterost anbringen lassen, damit der Herr einen sichren Stand hat.

10 Jahre lang hat er dann regelmäßig den Gasabzug meiner teuren Viessmann Heizung „gereinigt“  >:(
Irgendwann bin ich auf diesen Irrsinn der Reinigung bei einer Gasheizung gestoßen. Dank Internet und Recherchen wie hier.
Es waren Informationen von Menschen wie hier, die sich auch Gedanken über den Tellerrand hinaus machen.

Darauf habe ich dann den Monopolisten angesprochen. Plötzlich war (nach 10 Jahren) eine „Kehrung“ nicht mehr nötig. Dafür hat er jährlich einen kleinen Spiegel in den Abzug gehalten.

Ich habe noch nie jemand gesehen, der so schnell und „sauber“ sein Geld eintreiben konnte.

Könnte noch ne Story über das aufstellen meines Kaminofens schreiben, will ich aber vermeiden weil das meinem Blutdruck nicht gut bekommt.

Manchmal weiß man nicht was besser ist, resignieren oder weiter gegen Windmühlen kämpfen.

Auch ich hasse diese Dogmen des Staates, diesen Lobbyismus, diese Ungerechtigkeiten.

Ich find es klasse, wenn solche Initiatoren wie z.B. Herr Datko oder Herr Müller  an unsere Politiker appellieren!!!

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Klasse Forum
« Antwort #1 am: 30.01.14, 20:03 »
Viele kleine Steinchen ergeben ein MOSAIK.

Der Anfang jeder DEMOKRATIE liegt in der INFORMATION der Bürger.
Und genau da kann JEDER ohne viel Aufand SELBST ansetzen. Viele Eigentümer und Mieter haben noch gar nicht so richtig mitbekommen, dass sich beim Schornsteinfeger ERHEBLICHES geändert hat. Beim Plausch am Gartenzaun (oder in der Stammkneipe) kann man ja mal den TIP weitergeben, zumindest ein ANGEBOT auch von ANDEREN SCHORNSTEINFEGERN einzuholen.

Je mehr Bürger hier einfach mal hinschauen, was da so gemacht und berechnet wird, um so eher werden auch die Schornsteinfeger z.B. gezwungen sein, wie ANDERE HANDWERKER auch, einen klaren und sauberen STUNDENSATZ anzugeben. Natürlich kann der "schwarze Mann" auch dann noch Phantasiepreise fordern, wenn man jedoch z.B. etwas von 200,- Euro pro Sunde lesen würde (ist bei der kleinteiligen Berechnung per AW gar keine Seltenheit), würde Mancher wohl doch mal überlegen, ob es nicht auch Anbieter gibt, die zu FAIREN KONDITIONEN eine DIENSTLEISTUNG erbringen wollen.

Man darf aber ruhig auch mal über den Tellerrand schauen. Viele ärgert es, wie teuer mittlerweile die Hauptuntersuchung eines KFZ geworden ist. Wenn man jedoch bedenkt, welche technischen Anlagen benötigt werden und wie lange ein INGENIEUR mit dem Fahrzeug beschäftigt ist, erscheint es um so zweifelhafter, dass der Spezial-Gebäudereiniger für EINEN Blick in einen Winkelspiegel (= Abgaswegeüberprüfung) und den Einsatz eines simplen Messgeräts (CO-Messung) fast den identischen Betrag fordert.

Ändern wird sich dies jedoch erst, wenn die Bürger nicht mehr BRAV und UNWISSEND jeden Unsinn mitmachen und jede Schornsteinfeger-Rechnung als Gott-gegeben zähneknirschend zahlen. Wie lange muss eine alte Oma stricken, um sich die 10 Minuten Schein-Dienstleistung einer Schornsteinfeger-Prüfung z.B. einer Erdgas-Heizung leisten zu können? Wenn sich jedoch niemand beschwert, können die "Glücksbringer" der DEUTSCHEN Nation auch weiterhin bequem abkassieren.

P.S.
Und wer dieses FORUM als hilfreich empfindet, könnte die URL ja bei Gelegenheit mal an Freunde, Bekannte, Nachbarn etc. weitergeben.
Viele Köpfe haben dann hoffentlich auch viele Ideen.
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: 0170 5258679
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.