Autor Thema: Abkassiergesetz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks massiv unter Druck  (Gelesen 2006 mal)

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Die Bürger werden seit 1935  von den Schornsteinfegern ausgebeutet.
Grundlage ist eine Gesetzesänderung in der Gewerbeordnung, die die nationalsozialistische Regierung auf massives Betreiben der Schornsteinfeger durchführte. Seit dieser Zeit ist Deutschland in "Schornsteinfegerbezirke" eingeteilt.

Auch die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten leben wie die Maden im Speck, von einem Abkassiersystem, das seit Kurzem sogar in den Wohnnebenkosten auftaucht. Hier tut sich allerdings etwas:
"Der Beirat des Bundesfinanzministeriums will den Rundfunkbeitrag für ARD, ZDF und Deutschlandradio kippen."
Siehe: http://www.tagesspiegel.de/medien/reform-der-zwangsabgabe-fuer-oeffentlich-rechtlichen-rundfunk-rundfunkbeitrag-abschaffen/11167356.html

Vielleicht haben wir das Glück, dass auch das Abkassiersystem der Schornsteinfeger einmal in die Schlagzeilen kommt.
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de