Autor Thema: Betrug gegenüber freien Feigerer durch bevollmächtigt. Bezirksschornsteinfeger -  (Gelesen 2555 mal)

Schorni

  • Gast
Ich bin seit 1966 Schornsteinfeger . Bis 31.12.2014 war ich als BSFM und später als BBSF tätig. Seit dem 01.01.2015 arbeite ich nun als  freier Feger. Viele Jahre arbeite ich für ein große Wohnungsverwaltung. Habe jedes Jahr Arbeiten für diese Wohnungsverwaltung durchgeführt, man war auch immer zufrieden mit meiner Arbeit. Ich stellte meine Rechnung für die geleistete Arbeit und die Wohnungsverwaltung hat auch immer fristgemäß die Rechnung bezahlt.
So habe ich auch in diesem Jahr meine Arbeit durchgeführt, meine Rechnung an die Wohnungsverwaltung gestellt. Es war komisch, denn in diesem Jahr hat diese Wohnungsverwaltung meine Rechnung nicht bezahlt. Ich schickte eine Zahlungserinnurung, keine Reaktion. Ich schickte eine Mahnung, keine Reaktion. Da dachte ich, es kann doch nur ein Versehen sein, rufest du doch mal an und fragst was da los ist. Man sagte mir dann: Sie sind kein Bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger mehr und dürfen diese Arbeiten (eindeutig freie Tätigkeiten) nicht mehr durchführen. Ich versuchte der Dame bei der Wohnungsverwaltung die Gesetzlichkeiten zu erläutern. Ich mußte feststellen, man wollte mich nicht verstehen. Man sagte mir, das der zuständige Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger angeblich diese Arbeite noch einmal durchgeführt hat. Er hat also saubere Anlagen gesäubert und eine Rechnung gestellt.
Man sagte mir er ist ja der zuständige Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger. Hinterher habe ich erfahren, dass der Kreismeister mit drei Bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger mit der Techn. Abteilung der Wohnungsverwaltung die Arbeiten unter sich aufgeteilt haben. Man hat allerdings vergessen mich als Betroffenen mit einzuladen. Eine schriftliche Kündigung gibt es nicht. Nun frage ich mich, wie kann man saubere Anlagen Reinigen? Und dann noch in betrügerischer Absicht für meine Leistung eine Rechnung mit gleicher Rechnungsnummer an die Wohnungsverwaltung zu schicken. Und das komische an der Sache ist, diese Rechnung wurde sofort bezahlt. Ich stelle nun fest, dass es nicht gewollt ist, dass freie Schornsteinfeger tätigt werden. Von meinen Kollegen werde ich wie ein  Aussätziger behandelt. Mit
Hilfe von Seiten des Ordnungsamtes kann ich nicht Rechnen. Auch da wurden Absprachen geführt und musste sogar feststellen, dass der zuständige Sachbearbeiter für das Schornsteinfegrwesen das neue Schornsteinfegerhandwerkerkergesetz überhaupt nicht verstanden hat.

Kaldemeier

  • Interne-User
  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Noch sitzen die alle am längeren Hebel.
Aber auch die Weber sind ausgestorben obwohl die gearbeitet haben.
Dass der bBSF saubere Heizungen im nachhinein kontrolliert ist bei denen gängige Praxis.
In jedem Haus kommt diese ........Vereinigung um vom Heizungsbauer gewartete Anlagen nachzumessen.
Ich lasse mir das jetzt nicht mehr gefallen. § 30 BImschG ist meiner Meinung nach eindeutig. Grüsse

Kaldemeier

  • Interne-User
  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Hallo Schorni,
bzgl. der freien Feigerer, wo gibts die . Ich finde ums verrecken keinen. mfg