Autor Thema: In Bayern ist nicht gut Kirschen essen mit der Polizei  (Gelesen 2424 mal)

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Mein Kommentar zu: http://www.regensburg-digital.de/eskalation-bei-routineeinsatz/12102011/

===

In Bayern ist nicht gut Kirschen essen mit der Polizei

In den vergangenen Jahrzehnten ist meiner Ansicht nach in Bayern einiges schief gelaufen, was Behörden anbetrifft. Ich habe auch schon diverse negative Erfahrungen gemacht.

Mir kommen die Behörden extrem überheblich und aggressiv vor. Das gilt nicht nur für einzelne Personen, sondern für das ganze System.

Das übelste Beispiel habe ich erlebt, als die Stadtverwaltung mit zwei Polizeiautos und einem Schornsteinfeger bei uns auftauchte, um bei einer Erdgasheizung, die aus technischer Sicht keinen Schornsteinfeger benötigt, Schornsteinfegerarbeiten durchführen zu lassen. Das System der Bezirksschornsteinfeger wurde 1935 deutschlandweit von den Nazis eingeführt und wird heute noch durchgesetzt.

Ich hatte Glück, ich war gerade beruflich unterwegs, nicht vorzustellen, was die Bürokratie mit mir gemacht hätte.

Joachim Datko – Ingenieur, Physiker
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de