Autor Thema: Meine Rechnung :( Hilfe!!!  (Gelesen 4162 mal)

Tom

  • Gast
Meine Rechnung :( Hilfe!!!
« am: 13.09.12, 18:02 »
Hallo, unser Schornsteinfeger kommt jährlich und berechnet:

Grundwert für Kehr und Überprüfungsarbeiten je Gebäude
AW 9,20   =   9,29 EUR + MwSt

Feuerstättenschau AW   10 = 10,10 EUR + MwSt

Überprüfungsarbeiten Abgasanlage (gasförmige Brennstoffe)
10 Minuten    =   3,03 EUR + MwSt

Abgaswegeüberprüfung für raumluftabhängige Gasfeuerstätten  (für die erste Prüfung jährlich)  AW 23,70   =   23,94 EUR


Bei meinem Nachbarn hingegen kommt er alle 2 Jahre (versucht es jedoch jährlich, mein Nachbar weist ihn dann daraufhin, dass auf seinen Rechnungen alle 2 Jahre steht)

Bei mir steht jährlich.

Wie kann ich die Gebühren prüfen? Sind die korrekt?
Jährliche Prüfung bei mir korrekt?

EFH, Kamin nicht angeschlossen (kein Ofen etc., nur halt der Schornstein),
Gasheizung, Baujahr vom Haus 1999

Danke Euch!!!!

Tom

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Meine Rechnung :( Hilfe!!!
« Antwort #1 am: 14.09.12, 19:30 »
Bei den Positionen ist auch die FEUERSTÄTTENSCHAU aufgeführt.
Als Ergebnis dieser "Besichtigung" wird der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger den FEUERSTÄTTENBESCHEID (als Verwaltungsakt) erlassen.

Aus diesem FSB geht dann hervor, welche Arbeiten in welchen Fristen zukünftig ZU BEAUFTRAGEN sind.

Als Rechtsgrundlage hierfür soll die Bundes-KÜO (Anlage 1) und die BImmSchVO dienen. Es kann hierbei durchaus vorkommen, dass eine raumluftabhängige Feuerstätte mit GASFÖRMIGEM Brennstoff nach KÜO JÄHRLICH zu prüfen ist und nach BImmSchVO nur alle ZWEI JAHRE. Das Eine soll angeblich der Sicherheit (vor CO-Vergiftungen), das Andere dem Umweltschutz dienen.

WICHTIG:
Oft liegt dem Feuerstättenbescheid auch gleich ein "Auftrag" / "Servicevertrag" des Bezirksschornsteinfegers für den Zeitraum ab 2013 bei.
AKTUELL SOLLTE KEIN SERVICE-VERTRAG UNTERSCHRIEBEN WERDEN.

Ab 2013 fällt das Kehr-MONOPOL. Andere Anbieter werden versuchen, den Bezirksschornsteinfegern Kunden abzuwerben. Es ist daher zu erwarten, dass insbesondere über das Internet preislich weitaus günstigere Angebote gemacht werden, um überhaupt erst mal in den Markt zu kommen.

Natürlich kann man sich 2013 dann auch für den bekannten Schornsteinfeger entscheiden. Man sollte sich aber zuvor über die alternativen Preise informiert haben und einen Service-Vertrag nur zu FESTEN STUNDENSÄTZEN oder einem JÄHRLICHEN PAUSCHALPREIS abschliessen.

Wenn der Feuerstättenbescheid vorliegt, sollte man diesen unbedingt insbesondere hinsichtlich der angegebenen Fristen prüfen (oft gegenüber der Verordnung willkürlich verkürzt). Da der FSB ein Verwaltungsakt ist, sind Rechtsmittel nur innerhalb EINES MONATS AB ZUGANG möglich. Danach ist auch ein ggf. rechtsfehlerhafter Bescheid einzuhalten!

Prüfpunkte und Argumente bei einem Widerspruch unter:
http://www.carookee.net/forum/sfr-reform/3/Feuerstaettenbescheid_Rechtsmittel_Gruende.28814133;0;01105
« Letzte Änderung: 14.09.12, 19:33 von TWMueller »
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: 0170 5258679
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.