Autor Thema: Freier Handwerker für Strausberg  (Gelesen 3116 mal)

Gerd aus Strausberg

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
Freier Handwerker für Strausberg
« am: 26.02.14, 22:59 »
Freie Handwerker (Schornsteinfeger oder Heizungsfachmänner), im Bereich Strausberg (15344);

Ich habe hier im Bereich Strausberg händeringend einen solchen Fachmann gesucht und gefunden. Er hat die entsprechenden Zusatz“leer“gänge absolviert und darf neben den handwerklichen Tätigkeiten an den Heizungsanlagen auch die erforderlichen Arbeiten an allen Heizungsanlagen aller Hersteller ausführen. Er erzählte mir, das die langweiligen und nichts bringenden „Leergänge“, ganz im Niveau der Schornsteinfeger gehalten, ihm fast 10.000 € gekostet haben. Doch jetzt darf er auch messen und den Besen von oben nach unten bewegen.

Leider traut sich offensichtlich hier kein Sanitär/Heizungsbetrieb, den Kehrbezirksinhabern Konkurrenz anzubieten. Ich habe einige Anrufe geführt, aber immer war entweder der L“ee“rgang zu teuer und nicht wirtschaftlich, oder „wir wollen uns doch nicht mit dem Bezirksschornsteinfeger anlegen, dann macht der uns solche Schwierigkeiten, dann können wir gleich aufgeben…“.
Da ich hier aus dem Bereich Strausberg viele Anfragen per Email oder direkt aus meinem Bekanntenkreis oder von anderernBürger erhalten habe, so vom Hörensagen (…wir haben gehört, Sie beschäftigen sich mit dem Schornsteinfegerproblem, können Sie uns da raten…?), hier meine Erfahrung:

In Strausberg gibt es eine Heizungs/Sanitärfirma, die ich selbst eingesetzt habe und mit der ich sehr zufrieden bin. Auch ich wollte den lästigen und überteuerten Bezirksfeger loswerden, dessen selbstherrliche Art einfach unerträglich ist. Lange Rede kurzer Sinn, ein Kollege sagte mir, ich kenne da eine Firma, Vater und Sohn, den habe ich bei mir eingesetzt zu den vorgeschriebenen Arbeiten an meiner Heizung. Guter Preis, saubere Arbeit, zuverlässig. Ich dort gleich angerufen und alles vereinbart. Ich war sehr zufrieden: Gasbrennwertheizung gewartet, Reinigung, gemessen, neu eingestellt. Schornsteinfegerarbeiten durchgeführt und alle Formblätter ausgefüllt und mir übergeben, Preis 100 Euro.

Ich war sehr zufrieden, aber um den Preis ging es dabei nicht, ich wollte den lästigen Bezirksinhaber loswerden. Ob und wie lange er das noch zu diesem Preis machen kann/will weis ich nicht. Er hat mich auch nicht gebeten, hier für ihn Werbung zu machen, das mache ich nur, um eine Alternative für meine Stadt und Umgebung zum Kehrbezirksinhaber aufzuzeichnen. Zwar bin ich auch nicht für Werbung in diesem Forum, aber eine gute Alternative, die sich gegen die Bezirksinhaber richtet, sollte hier ruhig ihren Niederschlag finden.

Leider ist der Großteil der Heizungsbetreiber viel zu bequem, dem Kehrbezirksinhaber den Rücken zu kehren, obwohl der ihm seit Jahrzehnten mächtig zugesetzt hat.  Ungerechtfertigte Abzocke, Scheindienstleistungen, vorgeschriebene Termine ohne Alternative, Großkotzigkeit, Überheblichkeit…, die Liste der Untaten ist lang. Aber es gibt auch anständige Kehrbezirksinhaber, solche, die sich in der Vergangenheit keine Übelkeiten nachsagen lassen mussten. Hier spricht natürlich nichts dagegen, diesen auch weiterhin die handwerklichen Arbeiten ausführen zu lassen.

Der bei mir tätige Handwerker, der zu einem mir günstigen Termin, preisgünstig, freundlich, zuverlässig, sauber und umfassend gearbeitet hat, ist der Herr:


Schäbitz aus 15344 Strausberg (Ortsteil Hohenstein), Klosterdorfer Straße 16, Tel.: 03341/27385 bzw. Handy 0172/3145639.

Man sollte nichts dagegen haben, wenn sich weitere Firmen aus meinem Heimatbereich hier ebenfalls eintragen, denn Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.

Der Kehrbezirksinhaber hat sich gleich, nachdem ich die gesetzlichen Unterlagen an ihn eingereicht hatte, per Zettel, so wie üblich, gemeldet und einen Termin für die Messtätigkeit angegeben, die er dann ausführen wollte. Ich habe mich nicht gemeldet, warum soll ich mich mit dem rumärgern, die Angelegenheit war dann ohnehin erledigt.

« Letzte Änderung: 01.03.14, 22:32 von Gerd aus Strausberg »