Autor Thema: Schließung meines Unterforums  (Gelesen 2544 mal)

Gerd aus Strausberg

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
Schließung meines Unterforums
« am: 04.04.14, 21:19 »
Ich verabschiede mich hiermit aus diesem Gästebuch, wünsche ihm noch sehr viel Erfolg, denn das hat es verdient, mehr als verdient. Besonders Herrn Müller meinen Dank und meine Hochachtung für das unvorstellbare Arrangement, das er bisher an den Tag gelegt hat, sich für eine sehr gute Sache einzusetzen und auch unglaublich viel Zeit investiert hat.

Ich finde es schon sehr eigenartig, wenn einem ein "Unterforum" angeboten wird und man versucht dieses so zu betreiben, dass dem guten Zweck, dem Schornsteinfeger Paroli zu bieten, möglichst Genüge getan wird, einem aber diese Tätigkeit durch den Forumsbetreiber immer wieder vergrault wird. Das kostet viel Zeit, hat aber ein erstrebenswertes Ziel.

Das wird aber immer wieder manipuliert, indem Beiträge verschoben, gelöscht oder Themen gestoppt werden. Die Lust hier mitzumachen und wertvolle Lebenszeit einzusetzen schwindet zusehends. „Ein Witzchen in Ehren, kann niemand verwehren“. Wenn schon an so einfachen Dingen gegängelt und bevormundet wird, warum bemüht man sich dann überhaupt noch? Ich denke, ich wende mich eher dem Forum von Herrn Schleidt zu, um mich einer immer wieder auftretenden  Bevormundung zu entziehen. Ich frage mich, was hat denn nun den Tropfen ausgelöst, das Fass zum Überlauf zu bewegen, und das an für sich lockerem Thema „Scherzhaftes um den Schornsteinfeger“ zu blockieren.

Es fehlte jetzt nur noch die Löschung des gesamten Komplexes, es würde mich aber nicht sonderlich in Erstaunen versetzen, wenn das passiert.


Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Re: Schließung meines Unterforums
« Antwort #1 am: 05.04.14, 05:34 »
Ich verabschiede mich hiermit aus diesem Gästebuch, wünsche ihm noch sehr viel Erfolg, denn das hat es verdient, mehr als verdient. Besonders Herrn Müller meinen Dank und meine Hochachtung für das unvorstellbare Arrangement, das er bisher an den Tag gelegt hat, sich für eine sehr gute Sache einzusetzen und auch unglaublich viel Zeit investiert hat.

Ich finde es schon sehr eigenartig, wenn einem ein "Unterforum" angeboten wird und man versucht dieses so zu betreiben, dass dem guten Zweck, dem Schornsteinfeger Paroli zu bieten, möglichst Genüge getan wird, einem aber diese Tätigkeit durch den Forumsbetreiber immer wieder vergrault wird. Das kostet viel Zeit, hat aber ein erstrebenswertes Ziel.

Das wird aber immer wieder manipuliert, indem Beiträge verschoben, gelöscht oder Themen gestoppt werden. Die Lust hier mitzumachen und wertvolle Lebenszeit einzusetzen schwindet zusehends. „Ein Witzchen in Ehren, kann niemand verwehren“. Wenn schon an so einfachen Dingen gegängelt und bevormundet wird, warum bemüht man sich dann überhaupt noch? Ich denke, ich wende mich eher dem Forum von Herrn Schleidt zu, um mich einer immer wieder auftretenden  Bevormundung zu entziehen. Ich frage mich, was hat denn nun den Tropfen ausgelöst, das Fass zum Überlauf zu bewegen, und das an für sich lockerem Thema „Scherzhaftes um den Schornsteinfeger“ zu blockieren.

Es fehlte jetzt nur noch die Löschung des gesamten Komplexes, es würde mich aber nicht sonderlich in Erstaunen versetzen, wenn das passiert.

- Ihr Unterforum  Gerd aus Strausberg ist nicht gesperrt. Geschlossen ist nur das Thema Scherzhaftes um den Schornsteinfeger, ich fürchte, dass Scherzhaftes dem Anliegen schadet.
« Letzte Änderung: 05.04.14, 17:00 von Datko »
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Gerd aus Strausberg
« Antwort #2 am: 05.04.14, 21:05 »
Zitat von: Gerd aus Strausberg
Ich verabschiede mich hiermit aus diesem Gästebuch, wünsche ihm noch sehr viel Erfolg, ...

BITTE NICHT SO EMPFINDLICH !
Auch wenn mal etwas schief läuft, sollte man nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Ganz im Gegenteil. JEDER schießt mal übers Ziel hinaus, will etwas Gutes und landet im Fettnäpfchen. Wer hat das noch nicht erlebt?

Wenn also etwas zu viel ADMINISTRIERT wurde, dann ist es wichtig, dass die NUTZER des FORUMS dies auch zum Ausdruck bringen. Denn Eines ist klar: Auch gut gemeinte ZENSUR ist eben ZENSUR.

Und bitte auch mal dran denken, WARUM eigentlich Menschen von Flensburg bis Garmisch in dieses FORUM schauen und sich mal mit Fragen, mal mit Antworten, mal mit Kommentaren, mal mit Ernsthaften, mal mit Scherzhaftem, mal mit Klugem, mal mit Unausgegorenem HIER BETEILIGEN.

Wenn im FORUM etwas nicht optimal läuft, muss man es ansprechen.
Man muss dem ADMIN dann aber auch die Gelegenheit und die Zeit geben, auf Kritik und Hinweise zu reagieren.

Man sollte jedoch auch SELBST mal etwas WEGSTECKEN können. ICH weiß aus vielen Telefonaten, wieviele Leute in DIESES FORUM schauen, auch wenn sie selbst noch nie einen BEITRAG geschrieben haben. Und HIER geht es ja nicht um einen Herrn Datko, einen Gerd aus Strausberg oder einen TWMueller. Hier geht es zuerst um INFORMATIONEN und MEINUNGEN und das GEMEINSAME ZIEL, am völlig überholten Schornsteinfeger-SONDER-Recht etwas zu ÄNDERN.

Es geht hierbei zwar verdammt langsam voran, aber ES GEHT VORAN.
Doch das ist nicht das Werk EINES EINZELNEN. Es ist die VERNETZUNG, es sind die BESSEREN INFORMATIONEN, die langsam ein GEGENGEWICHT gegen die rund 7.800 KEHRBEZIRKS-INHABER aufbauen.

Ich hoffe daher, auch HIER in Zukunft noch möglichst VIELE BEITRÄGE von [Gerd aus Strausberg] lesen zu können.

Zitat von: Gerd aus Strausberg
... ich denke, ich wende mich eher dem Forum von Herrn Schleidt zu, um mich einer immer wieder auftretenden  Bevormundung zu entziehen. ...

Ein kluger Mensch hat mal gesagt:
"Das Eine tun, das Andere nicht lassen."

Ein GÄSTEBUCH ist KEIN FORUM. Gezielt nach etwas älteren INFORMATIONEN zu suchen, ist fast nicht möglich.
Und ob dort weniger "zensiert" wird, wage ICH zu bezweifeln. MEINE Erfahrungen sind andere.

Zitat von: Datko
- Ihr Unterforum  Gerd aus Strausberg ist nicht gesperrt. Geschlossen ist nur das Thema Scherzhaftes um den Schornsteinfeger, ich fürchte, dass Scherzhaftes dem Anliegen schadet.

Auch die Ansicht, ob etwas nutzt oder schadet, ist zunächst nur eine MEINUNG.

Die Frage ist jedoch, wie man mit SEINER MEINUNG umgeht.
Ein CHEF-REDAKTEUR oder VERLEGER kann auf SEINE PRUBLIKATION trendsetzend einwirken.
Ein FOREN-BETREIBER hingegen bietet nur den RAUM ZUR DISKUSSION. Er muss zwar darauf achten, dass die SPIELREGELN eingehalten werden, darf als SCHIEDSRICHTER jedoch nicht selber PLÖTZLICH NEUE REGELN einführen.

Vielleicht könnten zwei einfache Dinge zukünftig ähnliche Missverständnisse zu vermeiden helfen:
1) Wenn mal eine BELEIDIGUNG zu löschen ist oder ein RECHTSWIDRIGER LINK entfernt wird, bitte einfach kurz erläutern, WARUM der ADMIN eingegriffen hat. "XXX von [ADMIN] gelöscht - Bitte KEINE BELEIDIGUNGEN" oder "GRAFIK ENTFERNT - Bitte keine Bilder KOPIEREN, für die der Schreiber KEIN URHEBER-RECHT besitzt." Sowohl für den Schreiber, dessen Beitrag verändert wurde, als auch für ALLE ANDEREN LESER ist dann nachvollziehbar, worum es geht. Und gleichzeitig entfaltet der Hinweis auch eine VORBEUGUNG für künftige Einträge.

2) Wenn sich ein Thread mal in die falsche Richtung entwickelt oder zu lang wird, dürfte doch immer Zeit bleiben, mit demjenigen der das THEMA BEGONNEN hat, z.B. per PN Kontakt aufzunehmen. Dann kann man sicher GEMEINSAM eine GUTE LÖSUNG finden, ob das THEMA GESCHLOSSEN, GETEILT oder an ANDERER STELLE NEU BEGONNEN werden soll. Klappt doch auch meistens. Ich lese dann den Hinweis: "Thema wurde verschoben nach ..." nebst LINK. SO sollte es sein !

So ...
... PROBLEM ERKANNT - PROBLEM GEBANNT !

Und jetzt wenden WIR uns wieder dem Schornsteinfeger-SONDER-Recht zu.
« Letzte Änderung: 05.04.14, 21:09 von TWMueller »
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: 0170 5258679
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Re: Schließung meines Unterforums
« Antwort #3 am: 05.04.14, 21:38 »
Danke für die vermittelnden Worte.
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

Monopolgegner

  • Interne-User
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Schließung meines Unterforums
« Antwort #4 am: 06.04.14, 18:01 »
Ohha,- in letzter zeit scheinen einige hier doch etwas dünnhäutig zu werden.

Ich muss zugeben, das ich mich hin und wieder auch ärgere wenn meine Beiträge einfach mal so gelöscht oder mit nicht allzu schöner Wortwahl seitens der Administration kommentiert werden. Eine Rücksprache wäre, finde ich, angebrachter. Oder wird auch mal darüber nachgedacht, wie sich das Forum von AUSSEN liest, wenn solch Kommentare in den Theras von den Usern zu finden sind?

Das damit potentielle Neu-User leicht abgeschreckte werden können, liegt dabei doch eindeutig auf der Hand. Zumindest wurde mir telefonisch schon mal erwähnt, das ein User (war gerade ein paar Tage hier vertreten) sich doch arg bevormundet vor kam. Denn den Beitrag den Dieser einstellte, war keineswegs Kommerziell etc. gedacht. Tja,- und seither bringt dich dieser User hier nicht mehr ein.

Daher meine Bitte an die Administration:
Einfach mal ne kurze Rückinfo an die User betreffend Beiträge und wir werden uns ALLE sicher wieder vertragen und Synergieeffekte nutzen.

Denn unser TUN sollte eigentlich dem Schornsteinfegergewerbe etc. gelten und sich nicht gegen uns richten.
Wegen der eingeführten Zensur des Admins in diesem Forum und dadurch Streichungen von Beiträgen, beteilige ICH mich hier an nichts mehr. Wie Viele andere ebenfalls. Ich und viele andere auch aus diesem Forum bin/ sind im Forum: http://www.carookee.com/forum/sfr-reform