Autor Thema: Abgaswegeüberprüfung  (Gelesen 7258 mal)

icke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Abgaswegeüberprüfung
« am: 02.09.13, 15:04 »
Hallo,

ich wohne seid Nov. 2011 in einem neuen Haus , jetzt hatte ich ein Schreiben vom Bez. Schornsteinfegen im Briefkasten
wo die Abgaswegeüberprüfung angekündigt wurde. (habe eine Gastherme)
Ich habe noch keinen Feuerst.bescheid erhalten, muss ich mich um diesen kümmern oder muss der Schornsteinfeger mir diesen
zuschicken?
Können nur Schornsteinf. diese Untersuchung durchführen oder auch Firmen?
Mit welchen Kosten sollte man rechnen wenn der Schornsteinf. diese durchführt?

Danke euch

XXX

  • Gast
Re: Abgaswegeüberprüfung
« Antwort #1 am: 02.09.13, 16:18 »
Auf Wunsch des Users XXX gelöscht.
« Letzte Änderung: 14.07.17, 16:57 von Datko »

Datko

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
    • Profil anzeigen
    • kontra-schornsteinfeger.de
Re: Abgaswegeüberprüfung
« Antwort #2 am: 02.09.13, 17:06 »
Hallo,

ich wohne seid Nov. 2011 in einem neuen Haus , jetzt hatte ich ein Schreiben vom Bez. Schornsteinfegen im Briefkasten
wo die Abgaswegeüberprüfung angekündigt wurde. (habe eine Gastherme)
[...]

Können Sie mir bitte eine e-mail mit dem Schreiben des Bezirksschornsteinfegers zuschicken, ich würde es anonymisieren und ins Forum stellen ( webmaster@monopole.de).
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

TWMueller

  • Interne-User
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.248
  • Wir sind die Summe vieler Ichs.
    • Profil anzeigen
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Abgaswegeüberprüfung
« Antwort #3 am: 02.09.13, 20:33 »
"Ich wohne seit ..." sagt leider nichts darüber aus, ob es sich um einen EIGENTÜMER oder einen MIETER handelt.

Für den EIGENTÜMER gilt: Ohne FEUERSTÄTTENBESCHEID keine Pflichten.
Wenn ein Schornsteinfeger Anderes behaupen, soll er den ZUGANG des Verwaltungsakts BEWEISEN. Erst durch den ZUGANG des FSB entsehen Pflichten, die angegebenen ARBEITEN in den angeführten FRISTEN ausführen zu lassen. Eine PFLICHT, einen FSB zu beantragen oder diesen einzufordern besteht zudem NICHT. Man kann also getrot abwarten (und nur die Arbeiten in Aufrag geben oder selbst ausführen, die man persönlich als SINNVOLL erachtet).

Es darf zur Erledigung der im FSB vorgegebenen Arbeiten und Prüfungen JEDER als Schornsteinfeger (auch als Neben-Handwerk) in die HANDWERKSROLLE eingetragene Betrieb BEAUFTRAGT werden.

Wird ein FEUERSTÄTENBESCHEID erst verspätet zugestellt, haben sich ggf. alle Arbeiten überlebt, die VOR dem Zustellungsdatum liegen. Da niemand eine ZEITMASCHINE hat, ist es UNMÖGLICH, Pflichten in der Vergangenheit nachzuholen. Dies bewirkt eine (teilweise) NICHTIGKEIT (bezogen auf UNMÖGLICHE Forderungen) des Verwaltungsakts.

Für den MIETER allerdings gilt das RECHT des Mietvertrags. Hat also der Vermieter z.B. mit einem Schornsteinfeger (muss nicht der Bezirks-Aufseher sein) einen SERVICE-VERTRAG abgeschlossen, meldet sich der Handwerker sozusagen IM AUFTRAG DES VERMIETERS an. Hier gilt dann NICHT das Schornsteinfegerrecht, sondern ALLGEMEINES MIETRECHT (wie z.B. auch beim Heizungsableser oder einem anderen Handwerker). Natürlich muss der Vermieter bei Arbeiten in der vermieteten Wohnung angemessen Rücksicht auf die Interessen und Belange des BEWOHNERS legen. So hat die Rechtsprechung geurteilt, dass einem Mieter bei zeitlicher Verhinderung mindestens ein ERSATZTERMIN angeboten werden muss, für den KEINE Zusatzkosten entsehen dürfen.

Man darf aber durchaus mal beim Vermieter nachfragen, ob dieser überhaupt einen AUFTRAG erteilt hat. Wenn NEIN, würde ggf. sogar ein VERSUCHTER BETRUG eines Dienstleisters vorliegen, wenn dieser in TÄUSCHUNGSABSICHT dem Mieter vorgaukelt, er sei beauftragt worden (oder gesetzlich verpflichtet), obwohl dies objeltiv nicht zutrifft.
« Letzte Änderung: 02.09.13, 20:41 von TWMueller »
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform

Tel.: 0170 5258679
Mail: AKTUELL BITTE  KEINE MAILS
FORUM: http://sfr-reform.carookee.com/
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.